Powershell Extension für VSCode veröffentlicht

Powershell war ja bisher immer als Automation-Tool für Windows bekannt. Seit einiger Zeit arbeitet Microsoft aber an einer Cross-Platform-Variante, die ebenfalls als Open Source veröffentlicht wird. Jetzt ist für die ziemlich gute IDE Visual Studio Code, die ebenfalls von Microsoft stammt, auf Node.js und Electron basiert und mit dem Namensvetter Visual Studio (jetzt ebenfalls für OSX verfügbar) nichts außer dem Namen gemein hat, Version 1.0 der Powershell Extension erschienen. Damit sind nicht nur die üblichen Intellisense-Features für Powershell-Skripte verfügbar, man kann auch super debuggen.
Was ist denn da los bei Microsoft? Seit Nadella CEO ist, steigert Microsoft seinen Coolness-Faktor beinahe täglich. Ausgereifte Entwickler-Tools, plattformübergreifend, Open Source und mit sinnvollen Features sind bei Microsoft kein Widerspruch mehr!